Die Leiterin des Kindergarten Pfiffikus im Coburger Stadtteil Wüstenahorn, Eveline Baumann, ist am Freitag mit dem "Kronenkreuz in Gold" geehrt worden - eine der höchsten Auszeichnungen, die die evangelische Kirche vergibt.
"Zur Ehre Gottes haben Sie sich in den Dienst am Menschen nehmen lassen", sagte Pfarrerin Gabriele Munzert bei der Übergabe am Freitag in der Johanneskirche. Die Diakonie danke Eveline Baumann für allen Einsatz.
Coburgs Dritter Bürgermeister Thomas Nowak hatte Baumann für die Auszeichnung mit dem Kronenkreuz vorgeschlagen. Nowak ist auch Vorsitzender des Kirchenvorstandes der Johanneskirchengemeinde. Er war jedoch am Freitag verhindert.
Eveline Baumann hatte im Jahr 1976 als Berufspraktikantin nach erfolgreicher Ausbildung an der evangelischen Fachakademie in Schweinfurt ihre Tätigkeit am heutigen Kindergarten Pfiffikus in Wüstenahorn begonnen. 1977 wurde aus dem Berufspraktikum eine feste Anstellung. Seit 1983 leitet sie den Kindergarten. Darüber hinaus arbeitete Eveline Baumann einige Jahre ehrenamtlich im Kirchenvorstand der Johanneskirche und in der Dekanatssynode mit. mako