Andreas Dorsch

Nach vier Wochen Vollsperrung soll voraussichtlich am kommenden Wochenende die B 470 im Bereich westlich des Karpfenkreisels wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Kanal- und Wasserleitungsanschluss für die geplanten 33 Reihenhäuser sind gelegt, jetzt bekommt die Fahrbahn nur noch eine neue Deckschicht.

Dann kann auch die offiziell ausgeschilderte Umleitung über Weisendorf und Uehlfeld wieder aufgehoben werden. In Zeiten, in denen fast in jedem Fahrzeug ein Navi mitläuft, haben sich viele Auto- und Lastwagenfahrer ohnehin nicht an die Schilder gehalten. Reihenweise ließen sich sogar 40-Tonner auf Schleichwege leiten, um die längere Umleitung zu umgehen.

Den Anwohnern in den südlichen Höchstadter Ortsteilen - vor allem in Lappach und Sterpersdorf - ging das schnell zu weit. Als immer mehr Lastwagen über Flurbereinigungswege rollten, nicht mehr weiter kamen und Personenwagen durch Tempo-30-Zonen rauschten, schlugen sie Alarm und fanden beim Landratsamt Gehör.

An mehreren Stellen wurden die Ortsverbindungsstraßen so verbarrikadiert, dass für Fahrzeuge kein Durchkommen mehr war. Jetzt heißt es auch hier bald wieder: freie Fahrt.