Aufgrund von umfangreichen Tiefbau- und Straßenbauarbeiten des Landkreises bleibt die östliche Hintere Gasse (Kreisstraße ERH 14) ab der Einmündung des Steinweges bis zur Reytherstraße für den Durchgangsverkehr weiterhin gesperrt. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Montag, 15. November, an. Die Umleitung führt über die Bamberger Straße, die Ringstraße und die Straße Zum Flughafen.

Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt und die Stadt Herzogenaurach bitten alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten. red