Herzogenaurach  — Der vergangene Donnerstag war ein toller Tag für die Kinder des Hort 2 der Carl-Platz-Schule Herzogenaurach und deren Hortleitungen Helene Sabelfeld und Tina Lauer. Denn der Hort 2 hat eine Zertifizierung als „Öko Kids“ ( Kindertagesstätte Richtung Nachhaltigkeit) erhalten.

Baum im Hofgarten

Deshalb entstand die Idee, einen Nussbaum mitten im Hofgarten zu pflanzen. Der Nussbaum wurde von der Ökoinitiative Herzogenaurach gespendet, die Pflege wird in Zukunft die Stadtgärtnerei Herzogenaurach übernehmen. Unter den wachsamen Augen von Helmut Glaß und H. Bayer (Stadtgärtnerei) pflanzten die Kinder den zehn Jahre alten Nussbaum.

Azra und Nicolas durften noch Weizenkörner um den Baum sähen, damit er besser anwachsen kann, so Retta Müller-Schimmel (Ökoinitiative). Monika Willwohl, ebenfalls von der Ökoinitiative, lud die Kinder noch zu sich nach Hause ein, denn in ihrem Garten steht seit 40 Jahren ein Nussbaum. So können die Kinder sehen, wie groß und schön ein Nussbaum werden kann. Nach zweijähriger Pause soll am 24. April wieder das Ökofest der Initiative stattfinden. Durch die dann erzielten Einnahmen hat die Ökoinitiative die Möglichkeit, Projekte wie dieses zu unterstützen.