Gegen 15 Uhr am Freitag ereignete sich in der Bamberger Straße ein Verkehrsunfall . Ein 48-jähriger Motorradfahrer bemerkte zu spät, dass vor ihm ein Pkw an einer roten Ampel verkehrsbedingt hielt. Er wich aus, streifte dabei leicht den Pkw hinten rechts und fuhr auf den Gehweg. Dort streifte er eine 65-jährige Fußgängerin leicht, welche durch den Aufprall nach vorne auf den Boden fiel. Sie erlitt dadurch Nasenbluten, Prellungen und Hämatome am rechten Bein, der rechten Gesichtshälfte und am linken Handrücken. Die Frau verzichtete ausdrücklich auf eine ärztliche Behandlung. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 300 Euro, am Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. pol