Das Fangergebnis sei zweitrangig gewesen, betonte der Vorsitzende des Fischereivereins Höchstadt. Gemeinsam mit dem Fischereiverein Gremsdorf und dessen Vorsitzendem Robert Ruhmann hatten die Vereinsmitglieder ein Freundschaftsfischen abgehalten. Die jahrelange Freundschaft zwischen den beiden Vereinen stand dabei im Vordergrund. Nichtsdestotrotz gab es einen symbolischen Pokal und Sachpreise für die drei Gewinner. Höchstadt gewann überzeugend mit 47 240 zu 18 310 Gramm. Gewertet wurde dabei das Fischgewicht der besten sechs Fischer jedes Vereins. In den Höchstadter Reihen waren es Thomas Völlner, Richard Willert, Konrad Schmitt, Paul Neudörfer, James Mauner und Georg Lenk. Für Gremsdorf lieferten Kurt Müller , Robert Ruhmann, Udo Schmitt, Jörg Karger, Heinrich Hübner und Edmund Scheidel die besten Ergebnisse ab. Abschließend wiesen die Vorsitzenden darauf hin, dass die Fischnacheile viele Tiere gerettet habe. pn