In Erlangen ist eine Stadtführung am Sonntag, 13. März, um 15 Uhr geplant. Das Thema lautet: „Christian Erlang – Hugenottenstadt Erlangen “. 1686 weht ein frischer Wind durch die Ackerbürgerstadt: Mehr als 1000 französische Glaubensflüchtlinge suchen ein neues Zuhause. Markgraf Christian Ernst lässt für sie die barocke Idealstadt „Christian Erlang“ errichten, sichert ihnen die freie Ausübung ihrer Religion und wirtschaftliche Privilegien zu. Im Gegenzug bringen die Flüchtlinge mit ihren handwerklichen Fähigkeiten die Wirtschaft in Schwung. Für die Stadtführung ist keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt ist am Eingang der Hugenottenkirche (im Bild) auf dem Hugenottenplatz. Foto: ETM Thomas Dettweiler