Eine Streife der Erlanger Polizei führte Samstagnacht gegen 1 Uhr eine Verkehrskontrolle in der Paul- Gossen- Straße durch. Aus dem mit drei Personen besetzten Fahrzeug war sofort starker Marihuanageruch wahrnehmbar. Beim Fahrer wurden Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Bei ihm wurde später eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem ist er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Zudem lag im Fahrzeug ein Joint. Bei einem Mitfahrer fanden die Polizeibeamten weiteres Marihuana. Die Beifahrerin stellte sich als Halterin des Fahrzeugs heraus, die das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen hatte. pol