Am frühen Freitagmorgen haben Beamte der Verkehrspolizei Würzburg einen Verkehrsteilnehmer auf dem Autohof Strohofer in Geiselwind (Landkreis Kitzingen) kontrolliert. Dabei wurden bei dem Mann 36 Schuss Munition gefunden. Wie er zu den Patronen kam und warum er sie in seiner Freizeit mitführte, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Gegen 1 Uhr lotste eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried den Autofahrer, der auf der A 3 in Richtung Nürnberg unterwegs war, auf den Autohof , um ihn dort einer Kontrolle zu unterziehen. Nun wird ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. pol