Schaden in Höhe von rund 7000 Euro entstand, als am Samstag gegen 16.45 Uhr ein 86-Jähriger rückwärts aus einem Grundstück in der Bahnhofstraße in Emskirchen herausfahren wollte. Er übersah hierbei eine 65-jährige Pkw-Fahrerin, die auf der Bahnhofstraße ortsauswärts fuhr. Die 65-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich auch am Freitag gegen 9.45 Uhr in der Birkensteige in Emskirchen . Auch dort wollte ein 69-Jähriger rückwärts aus einem Grundstück herausfahren. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer, der zeitgleich die Birkensteige befuhr, erkannte die Gefahr , bremste seinen Pkw ab und hupte, um auf sich aufmerksam zu machen. Der 69-Jährige stoppte kurz, fuhr dann aber weiter rückwärts gegen den mittlerweile stehenden Pkw des 27-Jährigen. Der Gesamtsachschaden wird hier auf 6500 Euro geschätzt. pol