Die Aufstellung von Anschlagtafeln in den Baugebieten „ Hüttenfeld “ und „Weißer Weg“ wurde bei der Gemeinderatssitzung beschlossen. Den Antrag dazu hatte ein Bürger an die Gemeinde gerichtet. Mit den Tafeln soll das Ziel verfolgt werden, die neuen Mitbürger schneller in die Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben zu integrieren, schreibt der Antragsteller. Die Vereine hätten dadurch die Möglichkeit, besser auf ihre Veranstaltungen und Aktionen aufmerksam zu machen. In der Ausführung wie am Netto-Parkplatz hielte sich der finanzielle Aufwand in Grenzen. Gegen die vorgeschlagenen Standorte gab es keine Einwände. Es handelt sich um Grundstücke der Gemeinde. see