Am späten Donnerstagabend haben Beamte der Polizei Höchstadt eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem 38-jährigen Autofahrer durchgeführt. Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten leichten Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer fest. Bei einer nachfolgenden Atemalkoholmessung in der Dienststelle stellte sich eine Atemalkoholkonzentration von 0,29 mg/l heraus, was 0,58 Promille entspricht. Die Beamten mussten daher die Weiterfahrt unterbinden.