Der Gesangverein "Lauterburg" Oberwohlsbach führt wieder sein Himmelfahrtssingen unterhalb der Burgruine Lauterburg durch, welches nun schon seit mehr als 75 Jahren regelmäßig stattfindet. Sicher werden wieder viele Wanderer, Gäste, Freunde des Gesangs und der Volksmusik zum Himmelfahrtstag den Burgberg emporsteigen, um den frohen Weisen der Chorgemeinschaft Ketschenbach-Ketschendorf, dem Annawerkchor und dem Gesangverein "Lauterburg" zu lauschen. Im Anschluss an den Feldgottesdienst um 9.30 Uhr (anschließend Bieranstich) und an die Liedvorträgen der Chorgemeinschaft sorgt ab 10.30 Uhr ein Alleinunterhalter mit volkstümlicher Musik für gute Unterhaltung. Selbstverständlich ist auch wieder bestens für Essen und Trinken im Schatten der Kastanien gesorgt. red