Betroffen von den Ausgangsbeschränkungen sind auch die vielen kleinen Unternehmen, Gasthäuser und Einkaufsläden. Seit Mitte März dürfen sie nicht mehr öffnen und viele sind dadurch in ihrer Existenz bedroht.  Die Werbeagentur Tonkom aus Gößweinstein bietet hier Unterstützung an.

Das Team um Chef Anton Schreiber hat eine Online-Plattform programmiert und entworfen, auf der die Inhaber ihre Geschäfte mit Logo und einem Text präsentieren können. Von dort aus kann der potenzielle Kunde einen Gutschein kaufen und ausdrucken, um ihn nach der Ausgangssperre beim Händler einzulösen. 

Das ist laut Pressemitteilung für alle kostenfrei, sowohl für den Käufer als auch für die Geschäftsleute. Den Unternehmensinhabern wird dabei vom Tonkom-Team bei technischen Problemen geholfen, beispielsweise gibt es eine Anleitung, wie sie einen Paypal-Zugang anlegen können. 

Schreiber hat nach eigenen Angaben das gemeinnützige Projekt in wenigen Tagen mit seinem Team auf die Beine gestellt. Er sagt: "Ich möchte nicht in einer Region wohnen, wo die eh schon strauchelnden Gasthöfe komplett wegfallen, ich will auch nicht auf regionale Läden verzichten." Es sind mehrere Partner mit im Boot, zum Beispiel für Bildmaterial. Finanziert werde die Plattform jedoch ausschließlich von Tonkom. 

Das Projekt ist nicht an Landkreise gebunden, sondern kann prinzipiell für jede Stadt so übernommen werden. Bisher gibt es die Seite für Gößweinstein, Pegnitz, Pottenstein, Waischenfeld und Ebermannstadt. Weitere Infos bei Anton Schreiber, Telefon 09242/74172 13, E-Mail  anton@tonkom.de. red