Der SV Heilgersdorf musste sich am Freitagabend in der Fußball-Kreisliga Coburg mit einem 1:1 (0:0)-Remis gegen DJK Lichtenfels begnügen. In der ersten Hälfte beherrschten die Gäste vor 120 Zuschauern das Geschehen. Die erste Chance hatte allerdings Heilgersdorf - der Treffer von Süppel wurde aber aufgrund einer Abseitsstellung zu Recht nicht gegeben. Kurz vor der Pause hatte der SVH viel Glück, als ein Schuss von Steffen Koch an den Pfosten klatschte. Die zweite Halbzeit dominierten die Gastgeber. Nach herrlicher Vorarbeit des eingewechselten Korn erzielte Weiß per Kopf das 1:0 für Heilgersdorf (49.). Bei einem der wenigen Gegenstöße gelang den Gästen der Ausgleich durch Kotschenreuther (67.). Der SVH hatte danach Feldvorteile, das ersehnte zweite Tor gelang aber nicht mehr. di