Ein 21-jähriger Mann sollte am frühen Samstagmorgen nach Aufforderung durch den Sicherheitsdienst eine Lokalität in der Schönbornstraße verlassen. Nachdem er der Aufforderung nicht nachkam, und immer wieder versuchte, zurück ins Lokal zu gelangen, wurde die Polizei hinzugerufen. Die Streife erteilte dem jungen Mann einen Platzverweis, den er auch ignorierte. Zwischenzeitlich mischte sich ein 20-Jähriger ein, und beleidigte die Polizeibeamten als "Rassisten" und mit obszönen Ausdrücken. Des Weiteren meinte er, dass er einen Beamten auf Grund des Vorfalls "umbringen" wolle. Beide alkoholisierten jungen Männer wurden in Gewahrsam genommen, wobei der 21-Jährige Widerstand leistete und deshalb gefesselt werden musste. Beide Männer wurden in die Arrestzellen eingeliefert, die Alkotests ergaben Werte von einem und 1,2 Promille. Bei dem Einsatz wurde ein 33-jähriger Polizeibeamter leicht am Knie verletzt. pol