Der Gesangverein „Sängerlust“ schmiedet wieder neue Pläne. Unter Berücksichtigung eines umfangreichen Hygiene-Konzeptes hofft der Verein, nun wieder einen „normalen“ Chorbetrieb anbieten zu können und dass alle Sängerinnen und Sänger und möglichst auch neue musikbegeisterte Mitbürgerinnen und Mitbürger bei diesem Neustart die Chance zu einem Einstieg nutzen. Ein Probe-Mitsingen ist möglich. Die „Sängerlust“ lädt alle dazu ein und gibt folgenden Probenplan bekannt:

• Kinderchor „Wallburgspatzen“: montags von 17 bis 18 Uhr (derzeit in der Aula der Mittelschule, ein Umzug ins Kolpinghaus ist geplant);

• Jugendchor : montags von 19 bis 20.30 Uhr im Kolpinghaus;

• Männerchor : donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr im Kolpinghaus;

• Frauenchor: freitags von 19.30 bis 21 Uhr im Kolpinghaus.

Die Chorleiterinnen Sonja Scheuring, Clara Viering und Regina Huber und auch die zuständigen Abteilungsleiter Nadine Haus-Fischer (KCh), Johanna Kaiser (JCh), Ursula Bauer (FCh) und Rupert Pfuhlmann (MCh) freuen sich schon darauf, mit möglichst vielen Musikfreunden auf neue Ziele zuzusteuern. Der Männerchor wird zunächst am Volkstrauertag (14. November) die Gedenkfeier und die anschließende Messe zu Ehren der verstorbenen Mitglieder musikalisch mitgestalten. Und in der Adventszeit ist ein offenes Singen geplant. red