Ein 31-jähriger Mann ging am Samstag gegen 2 Uhr von einer Gaststätte in der Coburger Straße zum Bahnhofsvorplatz. Auf diesem Weg kam es zwischen ihm und einem Unbekannten zu Handgreiflichkeiten, in dessen Verlauf der Unbekannten dem 31-Jährigen ins Gesicht schlug, wodurch dieser eine blutende Wunde an der Schläfe erlitt. Eine Versorgung durch den Rettungsdienst lehnte der e aber ab.Die Polizei sucht Zeugen.