Die diesjährigen Leichtathletik-Kreismeisterschaften des Schulamtsbezirks Kronach haben an der Grundschule Mitwitz stattgefunden. An dieser beteiligten sich 108 Schüler der dritten und vierten Klassen der Grundschulen Mitwitz, Küps, Weißenbrunn, Lucas-Cranach Kronach, Windheim, Pressig, Nordhalben, Wallenfels und Tettau.
Die Leitung der Wettbewerbe lag in den Händen des Sportfachberaters des Schulbezirkes Kronach, Marco Friedrich, unterstützt von den Mitwitzer Sportlehrern Philipp Montag, Daniel Förtsch und Christopher Sünkel. Rund drei Stunden lang fanden die Wettkämpfe auf der Schulsportanlage statt.
Mit viel Einsatz gingen die jeweils zwölf Schüler einer jeden Schule an den Start; beim Weitsprung, Hochsprung, zwei Sprintwettbewerben, Kugelstoßen, Ball-Weitwurf und einem abschließenden achtminütigen Ausdauerlauf.


Fleißig trainiert

Schulrätin Kerstin Zapf nahm die Siegerehrung vor und dankte allen Kindern für ihren sportlichen Einsatz sowie den Lehrkräften, die im Vorfeld mit den Kindern an ihren Grundschulen fleißig trainiert haben. Der Grundschule Mitwitz dankte die Schulrätin für die perfekte Organisation sowie der Sparkasse Kulmbach-Kronach für die Spende von T-Shirts für den Kreissieger, der in diesem Jahr die Mannschaft der Grundschule Küps mit ihrem Sportbeauftragten Matthias Weiß war.
Den zweiten Platz belegte Weißenbrunn. Platz 3 teilten sich Mitwitz und Wallenfels, auf Rang 5 folgte Pressig vor Kronach, Windheim und Tettau sowie Nordhalben. hfm