Kinder für naturwissenschaftliche Fragen zu begeistern, ist das Ziel des Projekts "Kleine Entdecker". Freiwillige gehen in Kindertagesstätten und erforschen gemeinsam mit den Kindern durch alltagsnahe Experimente die Welt. Das notwendige pädagogische und fachliche Wissen erhalten sie in einer Schulung, die das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek gemeinsam mit ScienceLab durchführt. Auch Mitarbeiter aus Kindertagesstätten können teilnehmen.
Die Schulung für Freiwillige und Mitarbeiter aus Kindertagesstätten findet statt am Samstag, 23. Juni, von 10.30 bis 16.30 Uhr, im Konferenzraum des Diözesan-Caritasverbandes, Obere Königstraße 4b.
Die beiden Themen der Schulung sind zum einen Mensch und Ernährung, zum anderen der Schall. Dabei werden pädagogische Methoden für die praktische Umsetzung vermittelt und begleitendes Infomaterial vorgestellt. Die Veranstaltung ist sowohl für Neueinsteiger als auch bereits Erfahrene geeignet und für die Teilnehmer kostenlos.
Eine Anmeldung bis spätestens 7. Juni ist erforderlich beim Freiwilligenzentrum CariThek, Obere Königstr. 4b, Telefon 0951/8604140, E-Mail: carithek@caritas-bamberg.de. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 16 Personen. Freiwillige, die an der Schulung teilgenommen haben, suchen sich selber eine Kindertagesstätte. Ob es dort dann einen Entdeckertag gibt oder wöchentliches Experimentieren angeboten wird, können die Freiwilligen mit den Kindertagesstätten abstimmen. "Großer Entdecker" kann jeder werden, der gerne mit Kindern die Welt erkunden und erforschen möchte. red