Woanders kracht's und donnert's, aber in Zeil bleibt alles ruhig: Vom Käppelesberg aus konnten Nachtschwärmer in der Nacht zum Donnerstag "Gewitter gucken". Bis nach Grafenrheinfeld und Schweinfurt erleuchteten Blitze den Nachthimmel, als nach den vielen heißen Tagen heftige Unwetter über Unterfranken zogen. Ein kurzer Regendusch, und in Zeil (im Vordergrund die Stadtpfarrkirche) war alles vorbei, doch von dem anschließenden Blitzespektakel gelang Fotograf Ferdinand Merzbach (News 5) die Aufnahme.