Viele Gratulanten hatten sich bei Gerhard und Lotte König eingefunden, um ihnen persönlich die Glückwünsche zur diamantenen Hochzeit zu überbringen. Hierzu zählten auch der Zweite Bürgermeister der Gemeinde Schneckenlohe, Andreas Kristek, und der weitere Stellvertreter des Landrats, Bernd Steger.
Im Namen der evangelischen Kirchengemeinde Schmölz, in deren St.-Laurentiuskirche das Jubelpaar vor 60 Jahren den Bund der Ehe geschlossen hat, überbrachte Pfarrer Gerald Munzert persönlich die Glückwünsche. Zu den ersten Gratulanten zählten auch die Familien der fünf Kinder von Gerhard und Lotte König, zu denen neun Enkel und zwei Urenkelkinder gehören. Im großen Kreis der Gratulantenschar fehlte auch nicht eine Abordnung des Obst-und Gartenbauvereins und des evangelischen Kirchbauvereins Schneckenlohe.


In Vereinen aktiv

Der Name Gerhard König ist zudem eng mit dem Schäferhundeverein Weidhausen verbunden, den er 15 Jahre als Vorsitzender geleitet hat. Über 40 Jahre engagierte er sich für die Schäferhunde-Ausbildung. 30 Jahre fungierte der Jubilar als Richter in Deutschland, Kanada und den USA. Er fand hierbei vollste Unterstützung und das Verständnis seiner Ehefrau Lotte, die er auf dem Fußballplatz des VfR Schneckenlohe vor 61 Jahren kennengelernt hat. Dies war ein Jahr nachdem er als gelernter Werkzeugmacher von Thüringen zu Verwandten nach Weidhausen übersiedelte. hfm