Durch die Vereidigung der Meschenbacher Ortssprecherin ist der Gemeinderat nun komplett. Kerstin Wittmann wurde am 27. Mai bei der Ortsversammlung einstimmig gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Volker Sauerbrey an, der mit einem Ehrenbierkrug und einem "Biergarten to go" verabschiedet wurde. Für Aufnahme und Transport der spezifischen feuerwehrtechnischen Gerätschaften der Tunnel-Basis-Einheit Coburg II beschlossen die Gemeinderäte, einen Hochladeanhänger im Preis von 5300 Euro zu kaufen. Die Regierung bietet ein zusätzliches "Sonderbudget Leihgeräte" im Digitalpakt Schule für mobile Endgeräte für das Homeschooling an. Damit sollen Schüler unterstützt werden, die bislang über kein geeignetes digitales Gerät verfügen. Bürgermeister Rolf Rosenbauer berichtete in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, eine Umfrage bei den Eltern habe ergeben, dass Untersiemau 17 Laptops aus diesem Budget erwerben sollte. Gegen die Bauvorhaben der Stadt Lichtenfels gab es keine Einwände. ka