Der Malteser Hilfsdienst e.V. erhält für seine Integrationsarbeit im Landkreis Bad Kissingen eine Förderung von rund 25 000 Euro aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Dies teilte die Wahlkreisabgeordnete Staatsministerin Dorothee Bär in einer Pressemitteilung mit.

Damit soll der Projektvorschlag "Frauen und Sport" unterstützt werden. Geplant ist in Zusammenarbeit mit Sportvereinen einen Sportkurs für Frauen anzubieten. Dieser soll sich nicht nur an Geflüchtete richten, sondern eine Möglichkeit zu gemeinsamen Aktivitäten und Austausch geben.

"Die beste Integrationsarbeit ist die, die vor Ort stattfindet. Das Malteser Hilfswerk macht hier bereits eine sehr tolle Arbeit. Ich freue mich daher umso mehr, dass es uns gelungen ist auch für ein solches Projekt eine Förderung durch die Bundesregierung zu ermöglichen", so Dorothee Bär. red