Eine 59-jährige Frau aus Nürnberg, die mit ihrem Auto die Forstverbindungsstraße Kalchreuth in Richtung Nürnberg-Buchenbühl fuhr, ist ausgeschert, um zwei Radfahrer zu überholen, obwohl genau zu diesem Zeitpunkt zwei andere Radfahrer auf der anderen Straßenseite entgegenkamen. Auf der engen Straße dachte die entgegenkommende, zuerst fahrende Radfahrerin, dass das Auto zu weit auf die Gegenfahrspur geraten würde, und bremste ab. Ihr hinter ihr fahrender Lebensgefährte aus Nürnberg erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Rennrad auf. Der 52-Jährige stürzte und kam mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus. pol