Die große Bühnenshow mit Hits aus verschiedenen Jahrzehnten war der fulminante Höhepunkt der Feier zum 60. Geburtstag des SCK Oberwildflecken. Mit Tanzeinlagen, Live-Gesang, parodistischen Auftritten und ausgeklügelten Choreografien haben die Oberwildfleckener nicht nur für ein voll besetztes Festzelt, sondern auch für viel Gelächter gesorgt. Die diesjährige Maxi-Playback-Show war ein Querschnitt aus den besten Auftritten der zurückliegenden Jahre und schlug den Bogen ganz weit von Michael Jacksons "Thriller" bis hin zu den Böhsen Onkelz und dem finalen Kreuzberglied, allerdings in einer selten gehörten Punk-Version. Moderator Herbert Nowak stellte alle Akteure vor und beschrieb die Entstehung der Oberwildfleckener Bühnenshow, die einmal im Jahr mehrere hundert Zuschauer an den Kreuzberg lockt. Sogar die in Oberwildflecken über Jahre beliebte Squaredance-Formation erwachte plötzlich wieder zum Leben. Fast alle Auftritte sind nicht ganz ernst gemeint und stellen den legendären "Muna"-Humor unter Beweis. "Wir sind eben so", schmunzelte Moderator Nowak. Zum großen Finale versammelten sich alle Bühnenakteure der letzten Jahre noch einmal im Festzelt. Foto: Sebastian Schmitt