Der dritte Spieltag der Radball-Bezirksliga wurde von der RKB Solidarität in der Gaustadter Schulturnhalle ausgerichtet. Die fünfte Gaustadter Mannschaft mit Reiner Fuchs und Bernd Friedrich verteidigte dabei den dritten Tabellenplatz, während die "Sechste" mit Markus Eckert und Tobias Tramowsky mit Rang 11 den vorletzten Platz in der Tabelle belegt.
Fuchs/Friedrich siegten gegen Eisenbühl II mit 3:1 und gegen Eisenbühl III mit 7:1 souverän. Gegen Burgkunstadt IV gab es für die "Fünfte" eine knappe 3:4-Niederlage, da viele Chancen ungenutzt blieben.
Eckert/Tramowsky besiegten Eisenbühl III mit 3:1, gegen Burgkunstadt V und gegen Eisenbühl II hieß es am Ende 2:3 für die Gäste. Chancenlos waren die Gaustadter gegen den Tabellenführer Burgkunstadt IV, der sich mit 5:1 durchsetzte.
Beim ATS Kulmbach ging die achte Mannschaft des RKB Solidarität in der Bezirksklasse an den Start. Die Vater-Sohn-Mannschaft Gerhard und Sven Alt gewann dabei alle Spiele und belegt den fünften Tabellenplatz. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Gaustadt VII mit Tobias Götz und Felix Göppner nicht antreten. Alle ihre Spiele wurden mit 0:5 gewertet. Die Mannschaft fiel dadurch auf den sechsten Platz zurück. rf