Zum dritten Garagen- und Hofflohmarkt lädt die Gemeinde Adelsdorf am Sonntag, 17. Juni, alle Schnäppchenjäger aus nah und fern ein. Anmeldeschluss für alle trödelnden Haushalte ist der 1. Juni.
Bei vielen Menschen stapeln sich in der Garage, auf dem Dachboden oder im Keller Dinge, die man zwar aufbewahrt, aber eigentlich nie mehr benötigt? Gelegenheit, diese loszuwerden und wieder Platz zu schaffen, gibt es am 17. Juni - und zwar ohne Standgebühr.


Jeder kann mitmachen

Jeder kann mitmachen, lediglich gewerbliche Verkäufer sind ausgeschlossen. Angeboten werden kann grundsätzlich alles, was im Haushalt nicht mehr benötigt wird.
Neu ist es heuer, dass den ganzen Tag - von 10 bis 18 Uhr - getrödelt werden kann und dass neben dem Storchenbrunnen auf dem Marktplatz für alle Schnäppchenjäger ein Infostand eingerichtet ist. Dort erhalten alle Interessierten einen Plan, der ihnen die Trödeltour durch Adelsdorf und alle Ortsteile erleichtert. Sie finden hier sämtliche teilnehmenden Haushalte mit Straßen und Hausnummern sowie eine kleine Übersicht der angebotenen Trödelware.
Das Café der Laufer Mühle öffnet diesmal schon um 10 Uhr und bietet neben der üblichen Karte noch ein spezielles Trödelfrühstück an. So bereitet das Studieren des Trödelplans noch mehr Spaß und man kann sich frisch gestärkt auf den Weg machen.


Anmeldung auch online

Die Anmeldeformulare für die Trödler gibt es im Adelsdorfer Rathaus im ersten Stock oder auf der Homepage der Gemeinde unter www.adelsdorf.de. Die Formulare können am PC ausgefüllt, gespeichert und per E-Mail an monika.herzig@adelsdorf.de gesendet werden. Aber auch das Ausdrucken und die persönliche Abgabe im Rathaus ist möglich. jb