Freundlich begrüßt in der Marktgemeinde wurde am Sonntag eine Gruppe aus der bretonischen Partnerstadt Plouay.
Die Gäste mit Jean-Jacques Jaffre an der Spitze haben bis Freitag zahlreiche Besuche in der Region auf dem Programm. Beim Empfang auf dem Küpser Schulhof hieß Bürgermeister Bernd Rebhan die 20-köpfige Gruppe willkommen. Neben Jean-Jacques Jaffre, der die Reise nach Küps organisierte und in Plouay Verantwortung für die Partnerschaft trägt, konnte der Rathauschef auch viele junge Leute aus Plouay begrüßen.


Freude über Besuch

Er freute sich über den Besuch und dankte dem Partnerschaftsverein unter der Leitung von Rudolf Pfadenhauer für die Organisation. Auch seine Vorgängerin, Petra Kestel, sowie die Gründungsvorsitzende des Vereins, Hella Klumpp, gehörten zum Empfangskomitee. Für den Partnerschaftsverein Küps-Plouay begrüßte Rudolf Pfadenhauer erstmals in seiner neuen Funktion die Gäste aus der Bretagne und wünschte ihnen gute Begegnungen.
Im Rahmen des Gemeinschaftsabends, der am Donnerstag im Tüschnitzer Mehrzweckhaus stattfindet, soll das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft gewürdigt werden. Auf dem Besuchsprogramm stehen Fahrten nach Erfurt und Mödlareuth, eine Führung bei Wiegand-Glas in Steinbach am Wald, eine Wanderung am Maifeiertag von Nagel zum Maibaumaufstellen nach Tüschnitz sowie Besuche im Mitwitzer Wasserschloss und im Tropenhaus Kleintettau. red