In der A-Klasse 6 geht das Führungstrio TSV Wilhelmsthal, SG Nordhalben und SCR Steinbach/Wald als Favoriten auf Punktejagd. Spielfrei ist der Rangvierte FC Welitsch, der noch theoretische Chancen auf den 2. Platz hat.


Samstag, 14 Uhr:

SG Steinberg II/SV Gifting II - TSV Ebersdorf
Den Platzherren (9./21) plagen zwar Personalsorgen, doch mit dem Heimvorteil im Rücken soll Ebersdorf (5./36) in die Knie gezwungen werden. Aber die Gäste, die das Hinspiel 4:1 gewannen, sind unangenehm.



Samstag, 16 Uhr:

TSV Neukenroth II -
SG Lauenstein/Ludwigsstadt

Im Duell zweier Tabellennachbarn will der TSV (8./22) die SG aus dem oberen Frankenwald (7./27) besiegen. Damit würde sich Neukenroth für die knappe 3:4-Vorrundenniederlage revanchieren.
SG Nordhalben - SV Nurn
Alles andere als ein Sieg für den Zweiten (44) gegen den Nachbarn aus Nurn (13./12) wäre eine Überraschung. In Nurn siegte die SG mit 2:0.


Sonntag, 14 Uhr:

SG Birnbaum - SC Steinbach
Mit einem "Dreier" will Steinbach (3./44) nach dem 1:0-Sieg gegen Nordhalben seine gute Chancen auf den zweiten Platz wahren. Im Hinspiel ging Birnbaum (10./18) mit 3:7 unter.


Sonntag, 15 Uhr:

TSV Wilhelmsthal -
FC Stockheim II

Einen Schritt in Richtung Titel wird der Primus (51 Punkte) gegen die Reserve aus der Bergwerksgemeinde (6./30) machen. Bereits in Stockheim dominierte der TSV mit 5:1.
SG Teuschnitz/Wickendorf -
SV Friesen III

Zwei ihrer vier Siege haben die Hausherren (12./14) zuletzt eingefahren. Nun soll der fünfte Dreier gegen die Dritte aus Friesen (11./16) folgen. Hinspiel: 2:1 für die SG. hf