Neun neue Auszubildende und Praktikanten gibt es seit Dienstag bei der Stadt Haßfurt, bei der Stadtwerk Haßfurt GmbH und in den städtischen Kindertagesstätten.

Bei der Stadt Haßfurt beginnt Luis Huttner seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Niko Graser startet die Ausbildung zum IT-System-Elektroniker und Emely Koslik zur Kauffrau für Büromanagement bei der Stadtwerk Haßfurt GmbH.

Ihr Vorpraktikum für den Beruf des Erziehers in der Kindertagesstätte "Zwergenhaus" haben Sebastian Salberg, Olga Schneider und Annika Schramm für das Kindergartenjahr 2020/2021 angefangen. Die Kinderkrippe im Osterfeld wird nun durch Vorpraktikantin Katharina Bintig unterstützt. Saskia Göpfert (Kinderkrippe Osterfeld) und Kathrin Drung (Kindertagesstätte "Zwergenhaus") starten als Berufspraktikantinnen in den städtischen Einrichtungen.

"Wir freuen uns auf unsere neuen Mitarbeiter und wünschen ihnen viel Erfolg bei den jeweiligen Ausbildungsberufen und Praktika", erklärt Bürgermeister Günther Werner. Die neuen Auszubildenden und Praktikanten wurden von Werner und dem Geschäfts- und Ausbildungsleiter der Stadt Haßfurt, Stephan Schneider, gemeinsam mit Felix Zösch stellvertretend für Geschäftsführer Norbert Zösch, dem kaufmännischen Leiter der Stadtwerk Haßfurt GmbH, Hans-Joachim Schiewer, den Ausbildungsleitern der Stadtwerk Haßfurt GmbH, Janine Höchner und Daniel Albert, sowie der Leiterin des "Zwergenhauses", Sigrid Hofmann, und der Leiterin der Kinderkrippe im Osterfeld, Petra Mühlfeld, im Sitzungssaal des Rathauses begrüßt. red