Zu zwei folgenschweren Auffahrunfällen kam es am gestern gegen 10.20 Uhr auf der B 289 zwischen der Einmündung Aufeld und der Weinbrücke. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 23 000 Euro.
Zur Unfallzeit befuhr ein 58-jähriger Kulmbacher mit seinem VW von Seidenhof in Richtung Kulmbach. Da ihm ein Rettungswagen mit Blaulicht entgegenkam, fuhr er rechts an den Straßenrand. Das übersah die nachfolgende 76-jährige Fahrerin eines VW Polo, die fast ungebremst auffuhr.
Der nachfolgende Fahrer eines BMW konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto der Rentnerin auf. Durch den Aufprall wurde der Polo in den Straßengraben geschleudert.
Die Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen. PI