Auf Einladung von Rudolf Slama referierte der Leiter der Zahnärztlich-Prothetischen Abteilung des Uniklinikums Würzburg, Prof Dr. Marc Schmitter, vor einer Gruppe regional niedergelassener Zahnärzte über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse seiner Studien. Prof. Schmitter leitet seit Oktober 2016 diese Universitätsabteilung. Er ist spezialisiert für die Themen Zahnersatz und Kiefergelenkserkrankungen. Rudolf Slama: "Für uns Mitarbeiter des Zahnlabors Markert wie insbesondere auch für die Zahnärzte der Region ist es eine besondere Freude gewesen, einen derart international renommierten Wissenschaftler in Bad Bocklet-Aschach zuhören zu können." Und Thomas Markert ergänzt: "Dabei hat Prof. Schmitter dankenswerterweise die Diskussion zu seinen Themenschwerpunkten neuzeitlicher Zahnersatz und Kiefergelenkserkrankungen mit den in der Praxis tätigen Zahnärzten von sich aus mit angeregt, so dass es zu einem regen Austausch gekommen ist." Beide Seiten haben bekräftigt, die Verbindung zwischen regional zuständigem Universitätsklinikum und den niedergelassenen Zahnärzte weiter auszubauen. red