Ein Kleinkind ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntag bei Gräfenberg verletzt worden. Am Mittag fuhr ein 20-jähriger Mann mit seinem Volvo von Walkersbrunn in Richtung Guttenburg . Mit dabei hatte er seinen zweijährigen Sohn, der ordnungsgemäß in seinem Kindersitz angeschnallt war. In einer Linkskurve kam der Fahrer aufgrund erhöhter Geschwindigkeit nach rechts ins Bankett, übersteuerte und fuhr anschließend nach links in den Straßengraben, überschlug sich und blieb dann auf dem Dach liegen. Der Fahrer selbst blieb unverletzt, sein Sohn wurde leicht verletzt und zur Überprüfung in die Klinik nach Erlangen gebracht. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Igensdorf und Walkersbrunn waren zur Unterstützung vor Ort.