Am Sonntag gegen 16.10 Uhr ist es auf der A 73 in Fahrtrichtung Nürnberg auf Höhe der Anschlussstelle Erlangen-Nord zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht gekommen. Der bislang unbekannte Fahrer eines weißen Sportwagens mit deutscher Zulassung geriet auf Höhe der Anschlussstelle ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und prallte letztlich entgegen der Fahrtrichtung in die Außenschutzplanke. Obwohl er dort einen erheblichen Schaden verursacht hatte, entfernte er sich bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen unerlaubt von der Unfallstelle . Hierzu fuhr er nach derzeitigen Erkenntnissen ein kurzes Stück entgegen der Fahrtrichtung und an der Anschlussstelle Erlangen-Nord wieder von der Autobahn ab. Auch der Wagen des Fahrzeugführers muss aufgrund der Spurenlage vor Ort starke Beschädigungen aufweisen. Verkehrsteilnehmer, welche sachdienliche Angaben zum Unfallgeschehen und dem weißen Auto des Verursachers machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen unter Telefon 09131/760414 in Verbindung zu setzen. pol