Eine gefälschte rumänische Identitätskarte legte ein 20-Jähriger zur Arbeitsaufnahme und Anmeldung am Dienstag bei der Stadtverwaltung vor. Ein Bediensteter verständigte die Dokumentenspezialisten der Verkehrspolizei Bamberg. Die Ermittlungen ergaben, dass sich der ukrainische Staatsangehörige illegal in Deutschland aufhält. Er wird wegen illegalen Aufenthalts und Urkundenfälschung angezeigt und umgehend durch das Ausländeramt ausgewiesen.

Obwohl für den von ihm gefahrenen Mercedes seit einem Jahr keine gültige Versicherung mehr besteht, war ein 51-Jähriger am Dienstagvormittag mit dem Fahrzeug auf der A 73 im Bereich der Anschlussstelle Hirschaid unterwegs, als ihn Schleierfahnder der Autobahnpolizei kontrollierten. Die Weiterfahrt wurde untersagt. pol