Lisa Badum , Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen , hat die Kita Elmar Egloffstein besucht und sich über eine geplante Kita-Erweiterung informiert.

Die Eltern machten bei dem Besuch deutlich, dass Familien aktuell schwer zu kämpfen haben: "Wir gehen als Familie derzeit auf dem Zahnfleisch", sagte Patrick Grasser, Vater von zwei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter sowie Grünen-Mitglied aus Affalterthal. "Zusätzlich zu zwei anspruchsvollen Jobs müssen wir noch Grundschullehrer spielen." Er kritisierte, dass die Klassen zwar während des Unterrichts strikt getrennt werden, sich im Schulbus anschließend aber ohne Abstand mischen. Zweiter Bürgermeister Niki Thäter wies darauf hin, dass das Problem nur zu lösen wäre, falls die Kommune die doppelten Kosten für den Einsatz mehrere Busse übernähme.

In der Kita Elmar Egloffstein sind für Herbst 2021 insgesamt 122 Kinder angemeldet - im Alter zwischen zwei Jahren in der "Nestchengruppe" und zehn Jahren im angeschlossenen Hort.

Nur noch bis 2022 gibt es zwei Außengruppen in der benachbarten Schule, da die Kita selbst aus allen Nähten platzt.

Wegen des steigenden Bedarfs wurde seit Juni 2018 eine Kita-Erweiterung geplant. Im Dezember 2020 entschied der Gemeinderats gegen diese Planung.

Hintergrund waren Befürchtungen, dass keine Fördermittel fließen, weil keine europaweite Ausschreibung stattgefunden hatte. Grasser kritisierte, dass Wünsche und Bedarf von Eltern und Kita-Personal bei dieser Entscheidung nicht gehört worden seien. Die Kita-Erweiterung verzögert sich deshalb um einige Jahre und auch die Betreuungslücke für Kinder unter zwei Jahren bleibt bestehen.

Aktuell gibt es für jüngere Kinder keine Betreuungsmöglichkeit in Egloffstein . "Das ist vor allem für Frauen, die wieder in den Beruf einsteigen wollen, sehr schwierig", sagte Annika Falk-Claußen, Mutter einer Tochter und Grünen-Mitglied. Die nächste Betreuungsmöglichkeit für U2-Kinder sei in Gräfenberg und Igensdorf.

Lisa Badum erkundigte sich, welche Unterstützung von Landes- und Bundesebene helfen würde. Die Egloffsteiner Kita-Leiterin Elke Raschzok-Falk kritisierte, dass es bundesweit ein Anrecht auf Kinderbetreuung gebe, man die Kommunen mit den Bauvorhaben aber ziemlich alleine lasse.