In der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schnaid wurde der langjährige frühere Vereinsvorsitzende Peter Schmitt zum Ehrenvorsitzenden des Feuerwehrvereins ernannt. Er bekam zudem das Feuerwehrehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes aus den Händen von Kreisbrandrat Oliver Flake verliehen.

Schmitt hat sich 27 Jahre lang in der Ortswehr verdient gemacht. Er war 1989 maßgeblich am Bau des neuen Feuerwehrhauses beteiligt. Die Laudatio im Saal des Feuerwehrgerätehauses hielt der Vereinsvorsitzende Reinhold Ruschig. Er blickte auf die Vereinskarriere von Peter Schmitt zurück, die 1989 mit der Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden begann. Elf Jahre später wurde er an die Vereinsspitze gewählt und führte das Ehrenamt bis 2016 aus. Höhepunkt seiner Vorstandstätigkeit waren die Feierlichkeiten zum 125. Gründungsjubiläum 2008. Ruschig überreichte neben der Ernennungsurkunde auch einen Präsentkorb, Bürgermeister Gerhard Bauer sprach dem langjährigen Vorsitzenden ein besonderes Dankeschön aus.

Weitere Auszeichnungen gab es für 25-jährige Mitgliedschaft für Heiko Hippacher, Carmen Rickl, Anja Dotterweich, Dominik Arold, Theo Bachmann, Predojevic Jochen, Westphal Gerhard, Marianne Ochs und Martin Klemens. Seit 50 Jahren sind Manfred Gunselmann, Alfons Hippacher und Sigfried Christel im Verein. Für 60-jährige Vereinstreue erhielten Johann Batz und Alois Bauernschmitt Treueurkunden überreicht.

Bei den Neuwahlen blieb alles beim Alten. Vorsitzender bleibt Reinhold Ruschig, sein Stellvertreter ist weiterhin Heiko Hippacher. Als Schriftführerin wurde Anja Dotterweich bestätigt. Die Kassengeschäfte führt Christina Schmitt.

Kommandant Patrick Arold blickte auf das abgelaufene Jahr zurück. Die Ortswehr mit ihren 34 Einsatzkräften musste seit 2020 insgesamt 19 Mal ausrücken. „Vor allem das Jahrhunderthochwasser stellte uns vor großen Aufgaben“, so Arold.

Nach 18 Jahren Amtszeit schied sein Stellvertreter Michael Holzmann aus. Er bekam einen Geschenkkorb. Mit Niklas Schuberth wurde ein Nachfolger gefunden, er wurde einstimmig gewählt. erl