Bei Motorradkontrollen im Gemeindebereich von Ebermannstadt sind am Samstagnachmittag mehrere Motorradfahrer aufgefallen, die verbotene Veränderungen an ihren Zweirädern vorgenommen hatten. Alle müssen nun mit einem erheblichen Bußgeld und mit Punkten in Flensburg rechnen, da die notwendige Betriebserlaubnis durch ihre Manipulationen erloschen ist. Ein 17-Jähriger und ein 21-Jähriger mussten wegen technischer Veränderungen an der Auspuffanlage und ein 42-Jähriger wegen einer illegalen Spiegeleinrichtung ihre Fahrzeuge stehen lassen. Ein 19-jähriger Ebermannstadter durfte seine Veränderungen vor Ort beheben und dann weiterfahren.