Um gezielt im südlichen Landkreis Bayreuth ein Angebot für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren zu schaffen, findet in der BRK-Impfstelle in der Pegnitzer Wiesweiherhalle am Freitag, 4. Februar, von 13 bis 17 Uhr ein Kinderimpftag statt.

Es stehen 80 Dosen mit dem Impfstoff für Kinder von Biontech zur Verfügung. Genau drei Wochen später, am Freitag, 25. Februar, ist für die Zweitimpfungen ein weiterer Kinderimpftag mit gleicher Kapazität geplant.

An den beiden Kinderimpftagen am 4. und am 25. Februar entfällt daher der reguläre Betrieb in der Pegnitzer BRK-Impfstelle in der Wiesweiherhalle. Bereits für diese Tage vergebene Termine werden umgebucht. Alle Eltern, die ihre Kinder impfen lassen möchten, werden gebeten, diese vorab im Online-Portal „BayIMCO“ zu registrieren. Dies ist im Internet unter dem Link www.impfzentren.bayern.de zu erreichen. Die Registrierung erleichtert die anschließende Terminvereinbarung über die Telefonhotline, die werktags jeweils von 8 bis 13.30 Uhr unter der Nummer 0921/728700 erreichbar ist.

Für das erwartete erhöhte Anrufaufkommen will das Landratsamt Bayreuth die Anzahl der Mitarbeiter erhöhen. Am Impftag muss mindestens ein Elternteil beziehungsweise ein Erziehungsberechtigter das Kind begleiten, und die Einverständniserklärung muss von mindestens einem Elternteil beziehungsweise für alle Erziehungsberechtigten verbindlich unterschrieben werden. red