Am frühen Montagmorgen hat die Polizei Erlangen-Land im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle beim Fahrer eines Mercedes festgestellt, dass dieser unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand. Da der 23-jährige Forchheimer bei der Kontrolle deutliche Ausfallerscheinungen zeigte, wurden eine Blutentnahme bei ihm veranlasst, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwarten nun mehrere Strafanzeigen, da bei ihm zusätzlich weitere illegale Substanzen gefunden wurden.