Aufgrund der Einschränkungen durch Corona konnte 2020 bei der Marktladen-Wiesenttal eG keine Versammlung stattfinden. Deshalb griff der Vorstand den Vorschlag des Genossenschaftsverbands auf, die Prüfung und den Beschluss der Gewinn- und Verlustrechnung vom Aufsichtsrat durchführen zu lassen. Eine Entscheidung wird den über hundert Anteilseignern nicht schwer gefallen sein, denn der Umsatz 2019 stieg auf über 427 000 Euro. Demnach wurden ein Jahresüberschuss von 8275 und ein Bilanzgewinn von 6620 Euro ausgewiesen. Dieser fließt in die Rücklagen. hl