Blitzeis in den frühen Morgenstunden am Montag war die Ursache für einen spektakulären Unfall eines Betontransporters. Der Mischer befuhr zunächst die Kreisstraße ab der Abzweigung von der B 470 nach Wohlmannsgesees östlich von Muggendorf . Als das tonnenschwere Fahrzeug entladen gegen 9 Uhr zurückkam, geriet es nach einer Linkskurve am Fuß des Berges vor der Einmündung in die Bundesstraße ins Rutschen. Der Fahrer verlor die Kontrolle über den Lastwagen. Dieser drehte sich um die eigene Achse und wurde von der angrenzenden Stützmauer gestoppt. Zum Glück, so die Polizei , kam kein Fahrzeug entgegen. Hinter dem Unfallfahrzeug kam auch ein Auto ins Schleudern und krachte in die Leitplanke. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen ist beträchtlich. Ihn schätzt die Polizei auf über 100 000 Euro. Der Betonmischer musste vom Automobilclub ADAC mit einem Spezialfahrzeug abgeschleppt werden. Die Kreisstraße war bis zum Mittag gesperrt. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr Muggendorf abgesichert.

Foto: Paul Pöhlmann