Festgeld Der Anleger legt einen bestimmten Geldbetrag bis zu einem vereinbarten Zeitpunkt an und erhält Zinsen.

Fonds Der Anleger investiert über eine Kapitalanlagegesellschaft in diverse Anlagebereiche. Man unterscheidet Aktienfonds (investieren hauptsächlich in Aktien von Unternehmen), Rentenfonds (überwiegend in festverzinsliche Wertpapiere), Immobilienfonds (überwiegend in gewerbliche Immobilien oder Mietwohnungen) und Mischfonds ( Aktien und Rentenpapiere).

ETF Exchange-traded fund oder börsengehandelter Fonds . Ein Investmentfonds , der fortlaufend an der Börse gehandelt wird.

Cost Average Effect oder Durchschnittskosteneffekt: kommt bei Sparplänen zum Tragen, bei denen die Bank für den Anleger regelmäßig bestimmte Fondsanteile kauft. Durch diesen Effekt profitiert der Anleger bei Kursschwankungen.

Rendite Kapitalertrag, den man mit einer Geldanlage erzielen kann.

Tagesgeldkonto Darauf überweisen Kunden Geld, das von der Bank verzinst wird. Tagesgeld ist liquide und sicher, die Zinsen sind niedrig.