Im dichten morgendlichen Berufsverkehr hat am Donnerstag der 24-jährige Fahrer eines Seat verkehrsbedingt auf der A 73 Richtung Süden abbremsende Fahrzeuge zu spät bemerkt und ist einem Mercedes ins Heck gefahren. Die nachfolgende 29-jährige Fahrerin eines Audi hatte ebenfalls zu geringen Abstand gehalten und fuhr unmittelbar danach leicht auf den Seat auf. Der Sachschaden bleibt mit insgesamt rund 3500 Euro überschaubar.