Ein leicht verletzter Autofahrer und etwa 10 000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalles vom Mittwochnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Effel­trich und Neunkirchen am Brand. Ein 71-jähriger Opel-Fahrer war in Richtung Neunkirchen unterwegs. Aus Unachtsamkeit geriet er ins Bankett und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug . Nachdem er in den Straßengraben gerutscht war, kam er nach etwa 100 Metern in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der 71-Jährige wurde leicht verletzt zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sein Auto wurde nicht unerheblich beschädigt und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. pol