Die Bayerische Landesstiftung fördert jedes Jahr bayernweit eine Vielzahl von Projekten aus den Bereichen Kultur und Soziales. Am Dienstag tagte der Stiftungsrat und bewilligte dabei für die Region Bamberg-Forchheim über 1,2 Millionen Euro.

Den größten Anteil erhält die Franken Hospiz Bamberg gGmbH zur Errichtung eines Kinder- und Jugendhospizzentrums mit 918 000 Euro. Im Landkreis Forchheim ist besonders die Unterstützung der Gesamtsanierung der Pfarrkirche St. Ottilie und St. Johannes der Täufer in Kersbach zu erwähnen. Die katholische Kirchenstiftung erhält 25 500 Euro für die Baumaßnahme .

In Ebermannstadt gibt es für die Sanierung eines Anwesens Am Kirchenwehr 5200 Euro und für die Gesamtsanierung eines Anwesens Zum Breitenbach 11 000 Euro. Dies teilte das Abgeordnetenbüro von Thorsten Glauber (FW) mit, der selbst jahrelang Mitglied des Stiftungsrates war. red