ZurAbfallwirtschaft, speziell zur Abfuhr der Grünen Papiertonne, hat das Landratsamt Coburg eine Pressemitteilung: Seit dem 1. Juli 2018 fährt im Landkreis Coburg die Firma Veolia die Grüne Tonne ab. Das Landratsamt Coburg weist darauf hin, dass zusätzlich nur ein (voller) Karton oder ein Bündel mit Zeitungen und Kartons (maximal 60 mal 60 mal 60 cm) mitgenommen werden. Dieser Zusatz ist auf den Tonnendeckel zu legen (siehe Bild). Mit der Zunahme des Online-Handels fallen immer mehr Kartonagen an, die problemlos recycelbar sind. Damit diese ordnungsgemäß abgeholt werden können, ist es für die Abfuhr wichtig, dass übergroße Pappe zusammengeschnitten oder zusammengefaltet wird. Das erleichtert den Ladevorgang. Sollte die Papiertonne zu klein sein oder sollten Bürger eine zusätzliche Papiertonne benötigen, können sie sich an das Landratsamt Coburg, Abfallwirtschaft, Telefon 09561/514-670, wenden. red