Am Montag gegen 9.45 Uhr wurde die Haßfurter Feuerwehr in die Haßfurter Ottostraße gerufen. Ein Tier musste dort gerettet werden, und zwar ein Wildhase. Das Tier hatte sich im Zaun eines Firmengeländes verfangen. Offensichtlich konnte sich der Hase nicht mehr selbst befreien. Ein Passant verständigte den Notruf. Die "Floriansjünger" rückten an und konnten den Hasen schnell aus seiner misslichen Lage bergen. Mit leichten Verletzungen wurde der "Hoppler" ins Tierheim nach Zell gebracht. Dort wurde der Hase tiermedizinisch versorgt. Unser Bild entstand, als der Hase in einen Transportbehälter kam. Foto: René Ruprecht