Die erste Zeit mit einem Baby ist eine aufregende und schöne Zeit, die aber auch anstrengend sein kann und eine junge Familie vor viele neue Herausforderungen stellt. Damit der Start ins Leben für Kind und Eltern gelingt, bietet das Familienzentrum laut seiner Mitteilung Willkommensbesuche für alle Familien mit Neugeborenen im Kreis Haßberge an.
"Die Familien im Landkreis Haßberge sollen sich richtig wohlfühlen", betont Ursula Sal-berg, Leiterin des Familienzentrums. Damit dies auch gelingt, gibt es ein vielfältiges und breites Angebot. Mit dem Willkommensbesuch haben die Eltern die Möglichkeit, diese Angebote so früh wie möglich kennen zu lernen. Wunsch und Ziel ist es, dass Eltern wissen, welche Hilfen und Angebote es im Landkreis Haßberge gibt, wo sich Eltern kennenlernen, treffen und austauschen können und wo es konkrete Ansprechpartner gibt.
Die Besuche erfolgen durch die Hebamme Kathrin Finzel oder durch zwei Sozialpädagoginnen (Elisabeth Cichon und Katharina Steinmetz). In manchen Gemeinden ist auch der Bürgermeister oder ein anderer Vertreter der Gemeinde dabei und überbringt die Glückwünsche und Geschenke der jeweiligen Gemeinde.
"Ein weiteres Angebot, das gerne angenommen wird, ist das Willkommenscafé", erklärt Ursula Salberg. Jeden ersten Dienstag im Monat, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr können sich Eltern von Säuglingen über finanzielle und pädagogische Angebote informieren, Kontakte knüpfen, Tipps zur ersten Zeit zu dritt geben und Tipps von anderen Eltern erhalten. Die Gastgeberinnen im Familienzentrum sind Anne Hülß und Katharina Steinmetz. Die Teilnahme ist kostenlos. Weiter Infors unter Telefon 09521/27645 oder per E-Mail: familienzentrum@hassberge.de oder im Netz auf
www.familien.hassberge.de red